Hypnose, das unbekannte Wesen?

Hypnose hat, wenn das Thema angesprochen wird, nicht unbedingt eine "positive Schwingung". Das liegt unserer Meinung an den Publikationen in den Medien, die mehr die Show-Effekte favorisiert als die Darstellung einer Technik in der Therapie.

Hypnose ist ein sehr effektives Mittel um einen Klienten in den Zustand der Trance zu bringen. Andere Ansätze wie z.B. die CDE-Methode (Count-Down-Entspannungsmethode) haben die gleiche Zielsetzung, aber bedarf von Anfang an vom Klienten schon ein gewisses Vorstellungsvermögen. In unserer Zeit sich kurzfristig von logisch getriebenen Denkmustern auf einen mehr dem Halbschlaf entsprechenden Zustand einzustellen, ist nicht immer von Erfolg geprägt. Das heißt nicht, dass jeder auf Hypnose "anspricht", aber wenn der Klient keine Berührungsängste mit dieser Technik hat, kann innerhalb von kurzer Zeit der gewünschte Zustand der Trance erreicht werden.

Trance entspricht einem gewissen Gehirnwellenmuster, ähnlich der Meditation. Dabei ist es erwünscht, dass der Klient sich im Theta- und Delta-Wellenbereich befindet. Dieser Bereich entspricht der Entwicklung eines Menschen im Kindesalter, das hauptsächlich von intuitiven Verhaltensweisen geprägt ist.
Im Trance-Zustand sind die "eingeprägten" Denkmuster größtenteils ausgeschaltet, dass heißt sich selbst zu beobachten und zu kontrollieren. Eine Beurteilung, was in der Trance für den Klienten zuträglich ist, ist aber weiterhin vorhanden. Einen Sprung aus dem Fenster wird das Unterbewusstsein nicht akzeptieren.

Wenn mit dem Unterbewusstsein kommuniziert werden kann, erreichen wir Bereiche von Emotionen, unverarbeiteten Erlebnissen und unerfüllter Zielsetzungen und Wünsche.
Eine sehr schöner Zugang um den Klienten die Möglichkeit zu geben, das loszulassen was das "Kontroll-Organ" Bewusstsein mit all seinen Mustern nicht zulassen würde, Blockaden zu lösen.

Neben den Möglichkeiten der Vergangenheitsbewältigung, können für die weitere Entwicklung des Klienten positive Suggestionen vermittelt werden.
In Trance-Reisen kann der Klient Entspannung und Erholung finden und in diesem positiven Zustand die Steigerung des Selbstwertgefühls, sowie der Selbstheilungskräfte im weiteren Verlauf der Anwendung gefördert werden.

Wir alle kennen positive Suggestionen in unserem Umfeld, wie unterstützende Aussagen "das schaffst Du schon" vor Prüfungen und anderen Hürden im Leben. Wird das Bewusstsein, was in Trance die Aussagen nicht bewerten kann, keine Dominanz erhalten, werden diese Suggestionen angenommen und steigern alle Kräfte die vorliegenden Aufgaben zu meistern.

Rauchentwöhnung und das Abnehmen auf ein Zielgewicht sind ebenfalls Anwendungsfälle.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Hypnose, in therapeutischer Weise angewandt, alle Aspekte für eine zielgerichtete Verbesserung der Lebensqualität beinhaltet.

Einige einfache Möglichkeiten bildlicher Art in andere Gehirnwellenmuster und Wahrnehmungen zu kommen, können durch einen Mausklick auf die Bilder am linken Rand probiert werden. Desweiteren können subjektive Wahrnehmungen über die so genannten Kippbilder interessante Erfahrungen bringen.

Autor: Dieter Nietfeld

Prana-Institut für Geistiges Heilen
und Energiearbeit UG
Impressum